Kultur     

© Kultur und Tourismus Singen - „Hannes und der Bürgermeister“

Großaufgebot an Musicals, Theater, Konzerten und Kabarett

Zahlreiche attraktive Gastspiele auch im Frühjahr in der Stadthalle Singen

Neue Wege schlägt die Volksbühne Singen bei ihrem Abo-Angebot mit dem „Concerto Scherzetto“ ein, einem szenisch-theatralischen Konzert am Donnerstag, 7. März, um 20 Uhr. Die Musik-Comedy-Show mit dem Kammerorchester aus dem katalanischen Empordà bietet eine Menge Gags, aber auch echten Klassik-Hörgenuss von Vivaldi bis Brahms. Dieses Gastspiel ist also gleichzeitig ein Angebot an die Theater- und an die Konzertfreunde.

 

Das Musical „Saturday Night Fever“ am Freitag, 8. März, um 20 Uhr erzählt eine der  beliebtesten Tanz-Geschichten aller Zeiten mit legendären Hits der „Bee Gees“ wie „Stayin’ Alive“, „Night Fever“, „Jive Talking“, „You Should Be Dancing“ und „How Deep is Your Love?“ Die eingängige Musik löste weltweit eine Disco-Welle aus; John Travolta wurde zum Weltstar und der Lebensstil und die Mode einer ganzen Generation richteten sich daraufhin neu aus. In der Stadthalle Singen können die Besucher das Musical In der neuen Version von Ryan McBryde mit den deutschen Dialogen von Anja Hauptmann erleben.

 

Der aus Singen stammende Pianist und Dirigent Fabian Dobler wird mit seinem Ensemble „Operassion“ und dem Sänger Douglas Yates am Sonntag, 10. März, um 19 Uhr im Musikalischen Ring die multimediale Produktion „Through Darkness – Comeback im Gegenlicht“ aufführen.  Sie basiert auf Erlebnissen des erblindeten Opernsängers Douglas Yates.  Er hatte übrigens in der Stadthalle Singen kurz nach deren Eröffnung an „Leporellos Tagebücher“ mitgewirkt, Fabian Doblers „Don-Giovanni“-Version mit Guildo Horn in der Titelrolle. Für die musikalische Geschichte „Through Darkness“ wurde ein Teil der aufwändigen Videosequenzen auch in der Stadthalle Singen produziert.

 

In der Komödie „Trennung frei Haus“ stellt Autor Tristan Petitgirard das klassische Boulevard-Dreieck „zwei Männer, eine Frau“ auf den Kopf. In dem Stück übernimmt Ingo Naujoks für anonyme Kunden, die ihrer Partner überdrüssig sind, das unangenehme Geschäft des Schlussmachens. Mit einem solchen Auftrag steht er unvermutet der Liebe seines Lebens wieder gegenüber, sieben Jahre nachdem sie ihn verlassen hatte. Ihr aktueller Freund hat sich das mit der Trennung allerdings kurzfristig anders überlegt. Mit Katharina Abt und Sven Martinek in den weiteren Rollen ist „Trennung frei Haus“ am Freitag, 22. März 2019, um 20 Uhr in der Stadthalle Singen zu sehen.

 

„Beat it!“, das Musical über den „King of Pop“ Michael Jackson am Sonntag, 24. März, um 20 Uhr zeigt dessen erste Schritte im Musikbusiness mit den „Jackson 5“, seine unvergleichliche Solokarriere aber auch seine persönlichen Veränderungen.  Für die glaubhafte und altersgetreue Darstellung setzen die Macher gleich auf mehrere der weltweit besten Michael-Jackson-Darsteller. In einem Aufsehen erregenden Bühnenspektakel lassen sie gemeinsam mit einem großen Ensemble aus Schauspielern, Tänzern, Sängern und Musikern den Mythos des „King of Pop“ auferstehen und präsentieren dabei 25 seiner  größten Hits in Originalchoreografien.

 

„Woodstock The Story - Das Rockmusical“ am Samstag, 30. März, um 20 Uhr versetzt die Besucher zum 50. Jubiläum des legendären Festivals zurück in diese Zeit, in der Rockmusik eine neue Dimension fand. Den Interpreten, wie dem holländischen Leadsänger Martin van der Starre, der in „Jesus Christ Superstar“ und „We Will Rock You“ brillierte, dem eindrucksvollen Vokalisten und Gitarristen Thomas Meeuwis und der Janis Joplin der Niederlande, Muriel te Loo, lassen die Woodstock-Energie spüren. Mit von der Partie ist eine  sechsköpfige Band.

 

Ein echter Publikumsrenner war „A Tribute to The Blues Brothers“ am Kammertheater Karlsruhe. Nun geht diese Musical-Hommage an die beiden Komiker John Belushi und Dan Aykroyd, den Kultfilm von John Landis sowie dessen unvergessliche Songs auf Tournee. Die beiden Kultfiguren Jake und Elwood Blues werden am Montag, 1. April, um 20 Uhr in der Stadthalle Singen im Auftrag des Herrn unterwegs sein. Mit einer neuen Produktion ist die „Theaterlust“ aus München am Sonntag, 7. April 2019, um 19 Uhr wieder in der Stadthalle Singen zu Gast. Sie führte dort im vergangenen Jahr mit sehr großem Erfolg „Die Wanderhure“ nach dem Roman-Bestseller in einer packenden

Inszenierung auf. Beim neuen Gastspiel steht „Hildegard von Bingen – Die Visionärin“ im Mittelpunkt eines Stücks über Liebe, Glauben, Wahrheit und Menschlichkeit. Sergei Prokofjews „Cinderella“ präsentiert am Dienstag, 9. April, um 19 Uhr das Klassische Moskauer Ballett unter der Leitung von Anna Iwanowa. In seiner fantasievollen Inszenierung führt das Ensemble die Sprache des klassischen Tanzes und die Ausdrucksformen des modernen Tanzes zusammen.

 

Nach vier Tourneen mit über 350.000 begeisterten Besuchern geht die erfolgreichste Musical-Biographie über den „King of Rock’n’Roll“ erneut auf Tour durch Deutschland, Österreich und Skandinavien. Am Donnerstag, 25. April, um 20 Uhr ist „Elvis – Das Musical“ in der Stadthalle Singen. Mit Grahame Patrick steht der weltweit beste Elvis-Darsteller auf der Bühne. Einzigartig ist das Musical aber auch durch die Mitwirkung von echten Zeitzeugen und Weggefährten wie Ed Enoch, Leiter des legendären „The Stamps Quartet“. Er stand von 1971 bis 1977 bei über 1000 Konzerten mit Elvis auf der Bühne.

Die Progressive-Rockgruppe „Jethro Tull“ um den Gründer, Frontmann und Flötisten Ian Anderson ist zum 50. Jubiläum auf Welttournee und kommt am Samstag, 4. Mai, um 20 Uhr in die Stadthalle Singen. Die Band ist eine der erfolgreichsten und beständigsten ihrer Ära und verkaufte über 60 Millionen Alben weltweit. Ihr vielfältiges musikalisches Spektrum umfasst Folk, Blues, Classic sowie Heavy Rock.

 

So bieten auch die Jubiläumskonzerte einen breitgefächerten Materialmix. Miroslav Nemec, den viele vor allem als Hauptkommissar Ivo Batic aus dem Münchner „Tatort“ kennen, stellt am Sonntag, 5. Mai, um 10.30 Uhr in der Reihe „Sonntagsfrühstück“ in der Stadthalle Singen seinen zweiten Kriminalroman „Kroatisches Roulette“ vor. Wieder tritt er selbst als Protagonist auf und die Spur weist in seine alte Heimat Kroatien.  Als Vorleser zieht Miroslav Nemec alle Register seines schauspielerischen Könnens.

 

Torsten Sträter, Schriftsteller, Poetry Slammer, Kabarettist und Gastgeber im „Männerhaushalt“ des WDR-Fernsehens, kommt am Samstag, 11. Mai, um 20 Uhr erstmals in die Stadthalle Singen. „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein“, lautet der Titel seines Programms. Erwarten dürfen die Besucher den geballten Charme des Ruhrgebiets, das durch die Augen Sträters betrachtet, voller skurriler Alltagsgeschichten steckt.

 

Albin Braig und Karlheinz Hartmann aus der Komede-Scheuer Mäulesmühle sind als  „Hannes und der Bürgermeister“ gemeinsam mit „Herrn Stumpfes Zieh- & Zupf-Kapelle“ am Montag und Dienstag, 13. und 14. Mai, jeweils um 20 Uhr zu Gast in der Stadthalle Singen.  „Jetzt hannes!“ heißt ihr Programm mit neuen witzigen, spritzigen und hintersinnigen Sketchen. Volksmusik aus Südtirol mit den „Kastelruther Spatzen“ gibt’s am Donnerstag, 16. Mai, um 20 Uhr in der Stadthalle Singen zu hören. 13 „Echos“, 65-mal Gold, 18-mal Platin, sechsmal Doppelplatin, einmal Dreifach-Platin sowie zahlreiche andere Musikpreise wie die „Krone der Volksmusik“: Drei Jahrzehnte Volksmusik-Geschichte umgibt die „Kastelruther Spatzen“ und seit jeher begeistern sie ihr Publikum.

 

Nur wenige Musikformationen halten sich über die Jahrzehnte hinweg so erfolgreich wie die „Spatzen“, die insgesamt über 15 Millionen verkaufte Tonträger für sich verbuchen können. In ihrem Heimatort Kastelruth in Südtirol ist man zu Recht stolz auf seine musikalischen Botschafter, die zum wiederholten Male in Singen gastieren.

 

Bonnie Tyler kommt am Mittwoch, 22. Mai, um 20 Uhr in die Stadthalle Singen. „Lost In France“, „It‘s A Heartache“, „Total Eclipse Of The Heart“ oder „Holding Out For A Hero“ sind nur einige ihrer bis heute ständig im Radio gespielten großen Erfolge. Auf ihrer Frühjahrstournee in Deutschland präsentiert die Blondine mit der markanten Reibeisenstimme gemeinsam mit ihrem Quartett ihre zahlreichen Charts-Stürmer zwischen Rock und Balladen live. Außerdem gibt es auch noch neue Songs der gebürtigen Waliserin zu hören. Sie stammen von ihrem neuen Studio-Album „Between The Earth and The Stars“, dessen Veröffentlichung für das Frühjahr 2019 vorgesehen ist.

Aktuelles Magazin

SEHMOTIV ONLINE in

80 Weltsprachen!

 

SEHMOTIV ONLINE in

80 World Languages!